Wir über uns

Entstehung & Gründung

 

„Alles aus einer Hand, Büscher-Flugversand“. So lautet unser Leitspruch, der seit unserer Gründung 1967 bis heute noch seine Gültigkeit hat. Mit dem Umbau eines privaten Anwesens hier im kleinen Ort Bründersen wurde unser Ladengeschäft eröffnet.
In der Hauptsache waren es Bekleidungsstücke und hier war es die legendäre B-15 Flieger-Bomberjacke, die in der damaligen Zeit ein großer Renner war. Durch Mund zu Mund Propaganda erfuhren dann zunächst die umliegenden Luftsportvereine von dem Bestehen unseres Geschäftes, das auch einige Artikel für die Flieger (insbesondere waren es Segelflieger) zum Verkauf anbot.

Im weiteren Verlauf der Jahre kamen immer mehr Artikel für den Luftsport hinzu. Auch wurde dann durch Werbeanzeigen in den Fachzeitschriften wie z.B. Aerokurier und Luftsport unser Versandgeschäft aufgebaut. Ein Versandkatalog wurde erstmals 1971 mit einem 20-seitigem Umfang herausgegeben. Durch Besuche in den USA wurden Kontakte mit Firmen in der Sauerstoff-, Funk- und Instrumenten-Technik hergestellt.


Ab 1972 waren wir regelmäßig auf Flugtagen, auf der ILA (Internationale Luft- und Raumfahrt-Ausstellung) in Hannover und seit Entstehung der AERO & Motor, Rennsport, Freizeit-Messe 1979 in Friedrichshafen als erster Aussteller dabei und nehmen auch weiterhin regelmäßig daran teil.

 

Durch das schon 50-jährige Bestehen unserer Firma und dem noch immer für uns geltenden Spruch „ Der Kunde ist König “ können wir heute voller Stolz von einem festen Kundenstamm von ca. 49000 Kunden weltweit sprechen.

Unser Team bietet einen Reparatur-Service für Instrumente, Funktechnik und erstellt auf Wunsch Kabelbäume für Funkgeräte, Intercom usw.

Wir sind bemüht, Bestellungen die bis 15.30 Uhr bei uns eingehen noch am selben Tag zum Versand zu bringen ( vorausgesetzt die Ware ist am Lager ).

Sollten Sie sich selbst einen Überblick über unser Sortiment verschaffen wollen, würden wir uns freuen Sie in unserem Geschäft von Montag bis Freitag von 9.00 – 18.00 Uhr und Samstags von 9.00 bis 12.30 Uhr begrüßen zu dürfen.